MINIMALISMUS | 2 STARTHILFE

Heute will ich euch mal ein paar Alternativen vorstellen, die ihr ohne viel Aufwand in euren Alltag einbringen könnt und so weniger an Verpackung und Plastik verbraucht und nachhaltiger lebt.

 1. Eine wiederverwendbare Wasserflasche

 Anstatt ständig Plastik oder auch Glasflaschen zu schleppen und wenn sie dann alle sind wieder zurück zu geben könnt ihr euch einfach eine gute wiederverwendbare Flasche zulegen und sie mit Leitungswasser auffüllen. Denn das Leitungswasser in Deutschland ist eines der besten auf der ganzen Welt und man kann es bedenkenlos trinken. Wem das trotzdem Sorge bereitet kann sich eine Flasche mit Filter anschaffen. Natürlich könnt ihr so nicht nur langweiliges Wasser trinken und transportieren, sondern auch Tee, Kaffee oder euer Wasser mit Früchten
aufpeppen.

                               .  .  


2. Wiederverwendbarer Kaffeebehälter

Genauso wie bei den Wasserflschen lässt sich auch bei Kaffee auf die Verpackung verzichten. Ich persönlich liebe Kaffee und bin häufiger Kunden bei Starbucks. Um nicht jedes Mal einen neuen Plastik Becher zu benötigen habe ich mir bei Starbucks einen Thermosbecher gekauft, in den ich jetzt immer meine Getränke reinfüllen lasse.


                                     


3. Verzichtet auf allerlei Plastik

Angefangen bei Plastiktüten beim shoppen bis hin zum Supermarkt verbraucht man Plastik. Jedoch  ist es so einfach dies zu umgehen. Ich persönlich sage der Verkäuferin beim bezahlen direkt Bescheid , dass ich keine Plastiktüte brauche. Dann hole ich meinen Jutebeutel raus und verstaue alle dadrin. Mein Tipp einfach immer einen jutebeutel dabei haben. Nimmt keinen Platz weg und man weiß nie wann man mal eine Tasche brauch.


                                   


Außerdem sieht man in der Obst und Gemüseabteilung immer diese Plastiktüten und doppelt gemoppelten plastikverpackungen. Mein Tipp kauft euer Obst und Gemüse lose und schafft euch baumwollbeutel an wodrin ihr eure Früchte dann wiegen und verstauen könnt.
                                       

                                                                

Um erst garnicht so welchen Mengen von Plastik und Verpackungen zu begegnen könnt ihr in speziellen Läden einkaufen. Unverpackt Läden gibt es hier.

Ich hoffe euch hat der Post gefallen. Lasst mir gerne eure Gedanken und Wünsche da :)

Kommentare

Beliebte Posts